Fotos aus Alt-Betzingen (um 1900)
Heutiges Erscheinungsbild 
Mühle in Betzingen
Blick von der alten "Echaz-Bruck" aufwärts mit dem "Mühlen-Brückle", einem einfachen Holzsteg über die Echaz. Weißes Gebäude im Hintergrund ist die Betzinger Mühle. Das Gebäude mit dem Walmdach ist verschwunden und das alte "Mühlenbrückle" ist in den 70 Jahren durch einen überdachten Steg ersetzt und am linken Echazufer ein Fußweg angelegt worden.
An der Kreuzung Hoffmannstraße-Mühlstraße mit der Restauration von Karl Zotz "Krone" mit noch unverputztem Saalbau Die ehemalige "Krone" ist aufgestockt worden und beherbergt heute eine Metzgerei, im Saalbau ist eine kleine Kneipe untergebracht
Der Betzinger Bahnhof im Jahre 1909. Über dem Gebäude fliegt ein Zeppelin, weswegen wahrscheinlich diese Aufnahme gemacht wurde. Die ehemalige links angebaute Verladestation ist verschwunden und nur noch sehr wenige Züge halten am Betzinger Bahnhof.
Arbeiterwohnhaus im Gmindersdorf (1903)
Nur wenig hat sich verändert..... (August 2000)
Gasthaus zur Sonne (ein Doppeltrippelhaus) früher ein offensichtlich beliebter Rastplatz der Fuhrleute auf ihrem Weg nach Tübingen Funktionswandel: Windsurfer-Shop statt Lokal. Äußerlich fast unverändert, aber frevelhafter Weise wurde das Fachwerk "verblendet".
Endstation der Straßenbahn in der Steinach-
straße bei der "Schwane". Die Straßenbahn gab es in Betzingen bis Ende der 60er Jahre.
Auf Bild klicken, um mehr über die Straßenbahn zu erfahren
Statt der Straßenbahn, welche dem Ort stets einen städtischen Touch gab, führen die Buslinien 6 und 7 durch die Steinachstraße.
Mauritiuskirche mit "Bruck" über die Echaz
Neue Echazbrücke: Eben und "verkehrsgerecht"
In der Schickhardtstraße um 1940
Schickhardtstraße 6 heute (Januar 2008)

 
Noch mehr Bilder aus Alt-Betzingen gibt es hier
Fotos von Betzinger Trippelhäusern gibt es hier

Historische Postkarten aus Betzingen