Der erste fest angestellte Lehrer in Betzingen

 
Der erste fest angestellte Lehrer in Betzingen war Philipp Ludwig Griesinger, nach dem auch eine Straße hier im Ort benannt ist. Griesinger unterrichtete die Betzinger Kinder von 1837-1871 und nahm darüberhinaus überaus aktiv am Gemeindeleben teil (Gründung des Gesangsvereins, Amt des Zehntrechners). Als Griesinger in den Ruhestand ging, verlieh ihm die Gemeinde Betzingen die Ehrenbürgerschaft, vom württembergischen König erhielt er gar die Goldene Civildienstmedaille
Das heutige Kollegium