Sonderausstellung zum 100. Geburtstag von Karl Digel
Der Betzinger Karl Digel wurde vor allem als Maler heimatlicher Motive bekannt, war jedoch gleichzeitig auch ein sehr guter Naturfotograf. Am 11. Juni 2005 wäre Karl Digel 100 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses runden Geburtstages findet im Betzinger Heimatmuseum eine Sonderausstellung mit dem Titel "Lebensbilder" statt.
In einer kleinen Ausstellung werden sehr viele Exponate aus seiner Hinterlassenschaft gezeigt. Neben verschiedenen Ölgemälden auch seine schwergewichtige Glasplatten-Kamera, verschiedene Mal-Utensilien, Teile seiner Schmetterlingssammlung  und unzählige Photos.
Karl Digel, von Beruf Eisendreher, hat im Alter von 40 Jahren diesen Beruf an den Nagel gehängt und sich nur noch dem freiberuflichen Malen und dem Kunstfotografieren zugewandt. In einem Buch, welches 1953 erschien und den Titel "Busso und sein Reich" führt, betätigte sich Digel auch schriftstellerisch und schrieb darin seine Abenteuer als Naturfotograf auf. Die meisten seiner geschaffenen Ölgemälde befinden sich noch in Betzingen im Familienbesitz.

 
Ölgemälde: Alblandschaft
Ölgemälde: Betzingen 1947
Karl Digel bei der Arbeit
Karl Digel mit seiner Familie in Betzinger Tracht
Die Glasplatten-Kamera von Karl Digel
Teil seiner Schmetterlings Sammlung
Ölgemälde Karl Digel: Breitenbach und Betzinger Kirche
Ölgemälde Karl Digel: In der Betzinger Mühlstraße
Ölgemälde: Betzinger Trippelhaus
Karl Digel beim Malen im Lautertal
Ein Gemälde von Karl Digel befindet sich in Florida

Erich Kintrup aus Lakeland Florida teilte mir im März 2006 mit, dass er ein Ölgemälde von Karl Digel in seinem Besitz habe und schickte mir die oben stehenden Fotos. Sein Stiefvater Gottlieb Kicherer, der in Betzingen in der Auwiesenstraße wohnte, wanderte in den frühen 1950er Jahren nach Amerika aus. Zum Abschied erhielt er von Karl Digel dieses Bild, welches er mit nach Amerika nahm. 1979 hat Gottlieb Kicherer dieses Bild an Erich Kintrup verschenkt. 

 
Ölgemälde "Alblandschaft" entstanden 1946
Ölgemälde "Mähringer Wald" entstanden 1948
Ölgemälde "Achalm" entstanden 1948
Ölgemälde "Achalm und Albvorland" entstanden 1948
Ölgemälde "Hohenurach mit Blick auf das Ermstal" entstanden 1936
Ölgemälde "Eninger Weide mit Blick auf die Achalm" entstanden 1933
Ölgemälde "Alblandschaft" entstanden um 1930
Ölgemälde "Am Gardasee"
Ölgemälde "Winter in Betzingen" entstanden 1932
Ölgemälde "Septembermorgen auf der Lichtensteiner Heide" entstanden 1949
Ölgemälde Breitenbach und Betzinger Kirche entstanden 1940
Ölgemälde Schwäbische Alb mit Blick auf die Achalm
Ölgemälde Eninger Weide
Ölgemälde Lautertal entstanden 1970
Ölgemälde Zellertal bei Unterhausen 1972
.Ölgemälde Lichtensteiner Heide im Herbst entstanden 1972
Ölgemälde Vorfrühling am Eierbach in Pfullingen
Karl Digel Jesus-Bild. Sicher eine Auftragsarbeit gewesen, denn derartige Motive finden sich selten in seinem Werk
Ölgemälde Vorfrühling im Glastal bei Hayingen
Ölgemälde Frühling am Entenschnabel entstanden 1942
Ausblick Scheffelberg zur Reutlinger Alb
Vorfrühlingsabend auf der Lichtensteiner Heide
Frühling bei Reutlingen 1942
.Albheide bei Meidelstetten1942
Schwäbische Alb 1952
Hoher Neuffen 1934
Frühling im Greuthau bei Lichtenstein 1947
.Alblandschaft 1962
Schloss Lichtenstein - ein frühes Gemälde von Karl Digel aus dem Jahr 1929
Sommermorgen in den Ötztaler Alpen 1959
Eines der seltenen Jesus Motive von Karl Digel hängt in einem privaten Haushalt in Pfullingen
Schäfer mit Herde an der Achalm 1934
Flusslandschaft 1957
Heidelandschaft 1961
Lichtensteiner Heide 1946
.Lichtensteiner Heide mit Blick auf Großengstingen 1940
Am Betzinger Leyrenbach
Heuernte im Betzinger Auchtert
Vorfrühlingsabend an der Stuhlsteige beim Eierbach mit Wackerstein im Hintergrund
Lichtensteiner Heide 1942
Winter in Betzingen 1947
Vorfrühling auf der Lichtensteiner Heide 1953
Alblandschaft 1952
.Ölgemälde Berge der Alb 1954
Ölgemälde Donnereiche auf der Achalm
.Herbstmorgen am Altenberg in der Nähe des Sternbergs 1963
Ölgemälde: Am Leyrenbach
Lichtensteiner Heide 1953