Betzinger Museum Im Dorf
Im Jahre 1988 wurde in einem typischen Betzinger Trippelhaus Im Dorf 16 das Betzinger Heimatmuseum eingerichtet, welches auf 450 qm Ausstellungsfläche den Alltag der Betzinger Bevölkerung im 19. Jahrhundert darstellt und den Wandel des Bauerndorfes zu einer Arbeiterwohngemeinde zeigt. Das Betzinger Museum Im Dorf ist eine Außenstelle des Reutlinger Heimatmuseums, wird aber durch den Betzinger Albverein betreut, der in dem alten Fachwerkhaus von 1745 auch sein Vereinslokal betreibt. Mit fast 3000 Besuchern im Jahr erfreut sich das interessante Museum regen Zuspruchs.

Nähere Beschreibung

Die Themenschwerpunkte des Museums:

* Die Betzinger Tracht, der ein eigener Ausstellungsraum gewidmet ist

* Wohn- und Wirtschaftsräume eines Bauernhauses im 19.Jahrhundert

* Die Entwicklung der Landwirtschaft hin zum Nebenerwerb bei gleichzeitigem Einsetzen der Industrialisierung.

* Dokumentation bäuerlicher Wohn- und Lebensverhältnisse im 19. Jahrhundert

* Darstellung der sog. Betzinger Malschule.
 
 

Betzinger Trachtenpaar

 
Darüber hinaus werden immer wieder andere Ausstellungen im Museum gezeigt. Das Museum Im Dorf ist sonntags von 11 bis 18 Uhr von April bis Oktober geöffnet. Für Gruppenführungen kann man sich unter den Telefonnummern 07121/3032156 oder 07121/57210 (Herr Necker ) anmelden. Der Eintritt ist frei! 
 
 

Sonderausstellungen



Güllewagen am Betzinger Heimatmuseum
Das Museum Im Dorf in Betzingen