Schwäbisch multimedial CD ROM

Cover der CD-ROM 

Schwäbisch multimedial logoearly-soft websolutions
Schwäbisch multimedial (SMM)
Als Schwabe interessiere ich mich auch für unsere Mundart, das Schwäbische. In den letzten beiden Jahren habe ich schwäbische Wörter gesammelt und eine Multimedia CD-ROM erstellt. Meines Wissens ist diese CD-ROM so ziemlich die einzige weltweit, die sich mit der schwäbischen Mundart beschäftigt. 

Diese CD-ROM ist inzwischen vergriffen und es ist auch nicht an eine Neuauflage gedacht. Wer will, kann sich Schwäbisch Multimedial als Freeware kostenlos herunterladen

Unten seht ihr ein paar von insgesamt

ca. 700 Folien

(SMM wurde mit Hilfe von PowerPoint erstellt )


 
 
SMM jetzt downloaden

Ca. 50 MB

Cover der Rückseite 
Urteile über SMM:
  • Dass Schwäbisch nun auch so präsent ist, wie Sie es machen, ist besonders wichtig (Fritz S. Autor des Buches: Ma schwätzt au wieder Schwäbisch) 
  • Besonders schön finde ich, dass Sie sich mit dem Schwäbischen auf diese moderne Weise eingelassen haben (Dr. Hermann T. Mitherausgeber des Wörterbuchs der schwäbischen Sprache) 
  • Habe mich stundenlang mit SMM beschäftigt und viele längst vergessene Wörter neu entdeckt (Rainer St., Rottenburg) 
  • Ihre Sammlung schwäbischer Wörter und Redewendungen ist fundiert und meiner Meinung nach ansprechend umgesetzt (Anja K. Aalen) 
  • Sogar ich als Urschwabe kannte nicht alle Wörter, die Sie hier aufführen (Wolfgang B., Sigmaringen) 
  • Nur ist Schwäbisch auf dem PC halt gewöhnungsbedürftig. Ich habe mir deswegen alle Folien ausgedruckt und in einem Ordner abgelegt. So ist es immer zur Hand, auch ohne PC!! (Stefan K., Horb) 
SMM multimedial CD
Schwäbisch Multimedial Schwäbisch multimedial logoeignet sich auch als nutz- und gewinnbringendes Geschenk für "Reigschmeckte" und für all diejenigen, die "Abaradradra" für eine afghanische Stadt und "Oigozichsoi" für einen nigerianischen Nationalspieler halten
weitere Folien
Wer will, kann jetzt noch einen Schwaben-Test machen
Gedicht von einem unbekannten Verfasser über die Schwäbische Sprache