Das Wappen der Familie Früh

 

 
 
 
 

Früh, ein nach dem Bauernkrieg 1525 aus Belgien nach Württemberg eingewandertes Geschlecht, das sich im Laufe der Jahrhunderte an verschiedenen Orten einbürgerte. Nach dem 30-jährigen Krieg kommt das Geschlecht auch in Oberbaden und später auch in der Schweiz vor.
 
 

Nach Rietstaps Wappenbeschreibung

Das Wappen der Früh wird in Rietstaps Wappenbeschreibung (Rietstap Armorial General) wie folgt beschrieben:
Der Schild des Wappens ist viergeteilt, rot und silber und trägt als Wappentier einen goldenen Leu mit zwei azurblauen Schärpen, der in seinen Pfoten einen entwurzelten Baum hält. Über dem Schild befindet sich ein Helm mit Visier, darüber noch einmal das Wappentier. Schild und Helm werden von rot-silbernen Federbüschen umsäumt. Eine Inschrift zum Wappen ist nicht überliefert.
Dr. Bartley Frueh aus Michigan USA, dessen Vorfahren aus dem süddeutschen Raum stammen, ließ mir eine Kopie seines Familienwappens, dem "Frueh Coat of Arms" zukommen. Obwohl in Schwarzweiß gehalten, ähnelt es in Aufbau und Gestaltung sehr stark dem "Wappen der Früh"
Thanks a lot to Dr. Bartley Frueh for sending me the "Frueh Coat of Arms" and lots of greetings to Michigan.

 

Näheres zur Vita von Werner Früh ( falls interessiert... )